Kultur

Wir sind Partner der Kulturwege in Sankt Märgen: 
http://www.sankt-maergen-kulturwege.de/

Wallfahrtskirche "Mariä Himmelfahrt"

Die Wallfahrtskirche "Mariä Himmelfahrt" ist heute oft ein Platz für klassische Konzerte und Ziel vieler Pilger oder Wanderer.

Klostermuseum (http://www.kloster-museum.de/)

Das Klostermuseum dokumentiert die Uhrenherstellung, den Uhrenhandel, Hinterglasmalerei, Volksfrömmigkeit, Schuhmacherhandwerk, sowie Werke des berühmten Klosterbildhauers Matthias Faller.

kunsthaus Sankt Märgen

Das kunsthaus wurde gegenüber der Augustiner-Klosteranlage erbaut und für besonders gelungene, zeitgenössische Architektur vom Bund deutscher Architekten und der Architektenkammer Baden-Württemberg mehrfach ausgezeichnet. In dieser einmaligen Lage verkörpert das kunsthaus die Synthese zwischen der Vergangenheit und dem künstlerischen Jetzt.

Aktuelle Veranstaltungen und Ausstellungen unter: http://www.kunsthaus.info/

Skulpturen von Matthias Faller

Im Klostermuseum, der Ohmenkapelle und am Kreuzweg finden sich Skulpturen des Bildhauers Matthias Faller. Matthias Faller (* 23. Februar 1707 auf dem Oberfallengrundhof in Neukirch/Schwarzwald; † 3. Februar 1791 in St. Märgen) war ein deutscher Klosterbildhauer und Holzschnitzer. Er gilt als einer der bedeutendsten Vertreter seines Kunsthandwerkes in Süddeutschland am Übergang zwischen Barock und Rokoko. Volkstümlich wird er als „Der Herrgottschnitzer des Schwarzwalds“ bezeichnet.

Ohmenkapelle

Der Name des Berges "Ohmen" dürfte keltischen Ursprungs sein und bedeutet soviel wie Friedensberg. Die Verehrung des hl. Judas Thaddäus auf dieser ehemals heidnischen Kultstätte dürfte mit der Geschichte des Klosters eng verknüpft sein (12. Jahrhundert). Die schön gelegene Ohmenkapelle ist ein beliebtes Ausflugsziel für Wanderer, die Ruhe und Besinnung suchen.